News  
 
 
   
 
 
 
  01.05.16   0.4/34/8 - Thurgauer Triathlon, Stettfurt  
   Have a wonderful Christmas and an awesome New Year! 24.12.07   
Hier in Cape Town erinnert nicht viel an Weihnachten, an Schnee ist bei dieser Hitze nicht zu denken und der Nikolaus auf dem Dach ist schon fast das höchste der weihnachtlichen Gefühle.
Ich wünsche euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie schon bald einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2008.
   The first 1000 km 20.12.07   
Die ersten 1000 km sind bereits in den Waden! Die Vorbereitungen für die Saison 2008 laufen wirklich optimal und so habe ich seit meiner Ankunft in Cape Town 1000 Radkm absolviert.
Bei diesem Wetter und der wunderschönen Landschaft ein leichtes?
   Foreign parcel 19.12.07   
Ohne böse Absichten habe ich mir gut zwei Wochen vor meiner Abreise ein Packet nach Cape Town vorgesendet. Nach über 24 Tagen erhielt ich die Mitteilung, dass das Packet am Zoll zurückbehalten wird. Vor Ort war es für mich eine grosse Enttäuschung, als der Zöllner mir versicherte, das ich das Packet nicht erhalten werden und zu 100% nicht freigegeben wird. Eine Sondergenehmigung würde frühestens, wenn überhaupt in 4 Wochen erteilt, die Lage war aussichtslos.
Doch ich gab nicht so schnell auf und nach nur 3 Tagen und einem grossen hin und her erhielt ich den Fax vom Department of Health in Pretoria mit dem grant für mein Packet.

Es ist kaum zu glauben, ich bin überglücklich und möchte mich an dieser Stelle herzlich bei meiner Freundin Lisa, Theo, Frau Bekker (Dep. of Health, SA), Frau Gübeli und Frau Ludowig (Paracelsus Klinik, Lustmühle) und Frau Mächler (Firma Burgerstein, Rapperswil) für Ihr Vertrauen und Ihr grosses Engagement bedanken.
   Whale watching 17.12.07   
Auf der heutigen wieder sehr anspruchsvollen Radtour über gut 90 km durch das wunderschöne Western Cape, habe ich einen Wal gesehen, zu dieser Jahreszeit ist das sehr ungewöhnlich. Es war sehr eindrücklich diesen Koloss aus nächster nähe zu betrachten.
Die letzte Woche war wieder sehr intensiv, ich komme aber immer besser in den Rhythmus und erholte mich optimal.
Auf dem Foto, die Aussicht vom Chapman’s Peak Drive, meine absolute Lieblings Strecke.
   30 Days - Season opening 13.12.07   
In einem Monat startet die Saison 2008 am Buffalo City 70.3 in East London SA.

Ich freue mich sehr, ich habe dieses Jahr so viele Erfahrungen gesammelt und bin gespannt, was das Jahr 2008 für mich bereithält. Es ist immer noch vieles neu für mich. Im Gegensatz zum letzen Jahr habe ich mich in allen Bereichen verbessert so ist es für mich schwierig zu definieren wo ich im Moment stehe. Ich fühle mich aber sehr gut und hoffe das es sich weiter so gut schwimmt, fährt und läuft.
Die Wetterprognosen haben zwar Regen auf Sonntag, bis dahin wird es aber erst einmal Richtig heiss mit Temperaturen über 30°C.
   Third Sundays ride 11.12.07   
Eine unglaubliche Woche fand mit einer grossen Tour nach Kommetjie auf dem Signal Hill ihr erneutes Ende.

Das Trainingspensum diese Woche war enorm und nur wer die Trainingspläne von Toni Hasler kennt, kann in etwa abschätzen von was ich rede. Der stark aufkommende Wind jeweils am Nachmittag, zwang mich meine Rad-Sessions auf den frühen Morgen zu legen, ansonsten war das Wetter auch diese Woche perfekt.
Ich habe noch nie zuvor in diesem Umfang und dieser Intensität trainiert. Ich konnte mich aber trotzdem Tag für Tag sehr gut erholen und bin bereit für eine weitere herausfordernde Woche.
   @ Gym 03.12.07   
Das Fitnesscenter ist super, ich verbringe jeden Tag 1-2 Stunden dort. Alle Schwimmtrainings absolviere ich im 25m Pool und weiter profitiere ich von dem grossen Angebot an verschieden "Group Trainings". Ich besuche in der Woche: 2 x Yoga und 3 x ein Ganzkörpertraining mit dem "Swissball".
Die Trainingsgeräte, die Dienstleistung und besonders die Sauna sind aber mit dem Enggist Medical Fitness in Buchs nicht zu vergleichen. Ein Herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die gute Betreuung.
   Second Sundays ride 03.12.07   
Gestern war ein optimaler Tag für eine lange Radtour, 23°C teils bewölkt. Die sehr hügelige Landschaft hier am Western Cape ist enorm kräfteraubend. Die Strecke erinnerte mich stark an die Strecke um die Schwägalp, die "grosse" Übersetzung trette ich fast nur auf den Abfahrten. Es lief aber schon einiges besser als letzten Sonntag und die Formkurve zeigt aufwärts.
Zum Tagesabschluss ging es noch auf den Signal Hill der „Hausberg“ von Cape Town, mit einer wunderschönen Aussicht auf die Stadt.
   @ Home 29.11.07   
Ich wohne in einer „Bachelor Flat“ in Sea Point. Es ist hier wirklich ideal, ich habe allen Komfort den man benötigt, inklusive Gasherd zum kochen. Die Foodshops und ein Internetcafe sind nur gerade 5 Minuten entfernt und an der "Strandpromenade" bin ich in 10 Minuten.
Das Fitnesscenter mit 25m Pool ist ebenfalls nur 2 km entfernt.
   "Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF" 29.11.07   
Die Würfel sind gefallen, seit Montag darf ich mich
Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF nennen, ich habe die Diplomprüfung an der Hotelfachschule in Thun bestanden.
Nun kann ich mich voll und ganz neuen Herausforderungen widmen.

Ich freue mich sehr über das positive Resultat, die Kombination Schule und Sport war im letzten Jahr nicht immer ganz einfach, umso mehr bin ich stolz auf den Erfolgreichen Abschluss.
   First Sundays ride 29.11.07   
Am Sonntag startete ich zum ersten Mal auf eine längere Radtour, sie führte mich durch das Weingebiet Constantia, bis nach Simon’s Town.
Es war in allen belangen eine sehr anspruchsvolle Tour. Die Gesamte Strecke war sehr hügelig und die Strassen sind teils in einem sehr schlechten Zustand. Weiter würden sicher 20% der Autos in Europa den Abgastest nicht bestehen.
Aber das Wetter war einfach genial, blauer Himmel angenehme 26°C, und eine Aussicht auf Traumhafte Strände, waren doch die Entschädigung für einige Schwierigkeiten.
   Neues aus Cape Town 28.11.07   
Bei den Triathleten ist schon das Reisen ist eine Herausforderung. Mir war bis gestern nicht bewusst wie umständlich es ist, mit seinem Bike zu reisen. Und beim packen musste ich schon das eine oder andere zuhause lassen, um die maximale Gewichtslimite nicht zu überschreiten. Schlussendlich bin ich aber gut nach 12 Stunden Flug in Cape Town angekommen.
Da ich vor 3 Jahren bereits einmal in Cape Town war, kenne ich das eine oder andere sehr gut und so habe ich bereits Heute einen geregelten Trainingtag erleben dürfen.
Das Wetter ist im Moment noch nicht so gut, es ist bewölkt und es bläst ein starker Wind bei Temperaturen um die 20°C, dies wird sich aber laut Meteo auf das Wochenende ändern, 26°C sonnig.
   Welcome on board 28.11.07   
Herzlich willkommen an Board von „Now or never“ Richtung "Ironman 70.3 South Africa!
Ich bitte sie ihre Sitzlehnen in aufrechte Position zu Stellen und sich anzuschnallen wir werden in kürze Starten.

Am 21. November ist es soweit, mein erstes Reiseziel ist Kapstadt.
   NOW OR NEVER 11.11.07   
Jetzt geht’s los!

Hallo liebe Homepage Besucher
Schön, dass ihr mich auf meiner Triathlon - Reise begleitet. Gerne möchte ich euch an meinen Erlebnissen, Emotionen und Erfahrungen teilhaben lassen. Ich freue mich über zahlreiche Besucher und viele, viele Statements in meinem Gästebuch oder per E-Mail.
Aktuell:   Jahr 2008  Jahr 2009  Jahr 2010  Jahr 2011  Jahr 2012  Jahr 2013  Jahr 2014  Jahr 2015  Jahr 2016  
Home
Persönlich
Erfolg
Agenda
Sponsoren
Gästebuch
Links
Kontakt