Zu meiner Person  
 
 
   
 
 
 
  Zur Person Geboren am 02.02.1981 in Wattwil SG
  Heimatort Müllheim TG
  Wohnort Eichberg
  Erlernter Beruf Koch
  Zweitausbildung Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF
  Sport-Coaching Jo Spindler / Remco Hitzert und Alexander Schawalder (Schwimmen) / Toni Hasler
  Club Tri Top Team Rheintal, Toni Hasler Race Team und MILA Rheintal
  Trainings- und Lebenspartnerin Lisa Stucki
  Trainingspartner Marco Tempini (Swim), TTTR-Express (Rad), Ralf Birchmeier (Run)
  Motto Now or Never!
  Die ersten Schritte... Meine ersten sportlichen Schritte machte ich im zarten alter von 12 Jahren. Nur mit Widerwillen besuchte ich die Jugi des TV Kradolf-Schönenberg. In der ich in den Vereinsaltag und in die hohe Kunst des Jägerballs eingeweiht wurde. Bald aber entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Joggen und mit ein paar Laufbegeisterten trainierte ich regelmässig. Nach Ende meiner Schulzeit schnürte ich meine Nagelschuhe für die Leichtathletkabteilung des STV Arbon. Ich fühlte mich auf der 400m Bahn zu Hause und kann auf einige kantonale Titel zurückblicken.
  Der grüne Schritt... Zu meiner Militärzeit fand ich gefallen daran Unmengen von Gepäck mit mir herumzuschleppen. Weil mir dies so grossen Spass machte, blieb ich auch gleich vier Jahre. 2004 schaffte ich den Sprung in das CIOR Team Schweiz und 2005 konnte ich den Weltmeistertitel in der Kat. International feiern.
  Es geht weiter... Ursprünglich auf der Suche nach einem neuen Fahrrad, traf ich auf Dan Aeschlimann, nun habe ich nicht nur mein eigenes Griffen sondern kann auch von den hervorragenden Trainingsplänen von Toni Hasler profitieren. Dream on…
  Der entscheidende Schritt... Ende 2005 drehte ich aber dem Schweizer Militär den Rücken zu und suchte eine neue berufliche Herausforderung an der Hotelfachschule in Thun. Auch sportlich ging ich neue Wege und versuchte mich erstmals an einem Triathlon. Mein Grossvater war ein grossartiger Radfahrer. Obwohl er jeden Tag sehr hart arbeitete, stieg er regelmässig auf sein Rad. Oft hörte ich als kleiner Junge, seine wehmütige Stimme, wenn er den Radstars im Fernsehen zusah: „Wenn ich die Chance gehabt hätte, wäre ich bestimmt auch ein guter Radfahrer geworden.“ Während meiner Ausbildung an der Hotelfachschule in Thun, packte ich meine Chance. Die Leidenschaft für den Triathlon war entfacht und ich wollte mehr. Nach dem Motto: Now or Never .
Home
Persönlich
Erfolg
Agenda
Sponsoren
Gästebuch
Links
Kontakt